Moment genießen

Das Sein genießen

15.10.2009

Gestern habe ich über heilende Vorstellungskraft bei Kindern mit Bauchschmerzen geschrieben. Und wie es der “Zufall” so wollte rummelte es bei mir kurze Zeit später im Magen dann auch. Und dann waren Bauchschmerzen da.

Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte mal Bauchschmerzen gehabt hab – aber es ist schon lange her. Und so sagte ich dann – halb schmunzelnd, halb leidend – zu mir selbst: na dann will ich das wohl testen.

Und stellte mir dann selbst Lichtbälle und Heilfelder vor und streifte so mit meinen Händen durch die Luft und machte Bewegungsübungen. Und fühlte mich dabei auch sehr wohl, und das Bauchkneifen war weg.

Aber immer dann wenn ich begann mich mit etwas anderem zu beschäftigen – zum Beispiel etwas zu lesen, über ein Projekt nachzudenken, ein Audiobuch zu hören, einen Film zu gucken machte sich mein Bauch wieder unangenehm bemerkbar.

Sobald ich meine Aufmerksamkeit dann jedoch wieder – mit guter Absicht – nach innen lenkte löste sich der Schmerz auf, und wurde durch ein wohliges Strömen ersetzt.

Ich nehme das einfach als ein Zeichen, dass ich wieder öfter meine wohlmeinende Absicht auf meinen eigenen Körper lenke, und dem auch Zeit gebe. Das ist bei all der Computerarbeit in den letzten Wochen zu kurz gekommen, und meine “Gedankenpferde sind mit mir durchgebrannt”.

Und ich weiß, dass ich nicht der Einzige bin 😉

Nimmst Du Dir jeden Tag ein paar Momente Zeit, um einfach das Sein zu genießen, und gönnst Deiner Gedankenmaschine eine Auszeit?

Es fühlt sich so gut an, wenn Du nur mal drauf achtest,
Ramin

Foto: Dan Colcer

{ 1 comment… read it below or add one }

Jürgen October 15, 2009 at 18:51

Hi Ramin, das ist ein guter Hinweis, ich tue das viel zu selten!!! Danke für diesen Artikel!!!

Was machen eigentlich die GIF´s, sehe ja gar keine, grins

LG Jürgen

Reply

Leave a Comment

Previous post:

Next post: