Post image for Alles, was falsch läuft… zeig mit dem Finger drauf!

Alles, was falsch läuft… zeig mit dem Finger drauf!

02.10.2009

Wie angenehm es doch sein kann, sich über Dinge zu beklagen die falsch laufen in der Welt. Heute habe ich den Tag mit meinem Freund S. aus Singapur verbracht, der Thailand zu seiner Wahlheimat erkoren hat, immer dann, wenn er gerade nicht arbeiten muss.

Jedesmal, wenn ich Zeit mit S. verbringe, spricht er über die gleichen Themen: Thailand, und all die Dinge, die falsch darin laufen. Zum Beispiel, dass kein Ausländer in Thailand sein kann (ganz egal, welche Art von Visum oder Aufenthaltsgenehmigung er hat), ohne alle drei Monate einmal auf’s Amt zu müssen, um einen neuen Stempel zu bekommen.

Oder dass man an Schulen Lehrer nicht darauf hinweisen darf, wenn sie etwas falsch geschrieben haben – stattdessen wird den Kindern falsches Englisch beigebracht. Warum? Weil man die Lehrer beleidigen würde, wenn man sie auf den Fehler hinweist. (Wohlgemerkt: selbst, wenn man sie privat, unter vier Augen, auf den Fehler hinweist).

Oder Polizisten hier sich oft mehr darum kümmern, Leuten Geld abzuknüpfen (z.B. wegen angeblicher Verkehrsverstöße), statt für Recht und Ordnung zu sorgen.

Und er hört nicht auf damit. Dabei ist es doch seltsam… dass er sich Thailand zu seiner Wahlheimat erkoren hat – trotz all der Dinge, die hier falsch laufen. Und nicht, dass er nicht in der Welt rumgekommen wäre. Er hat drei Jahre in Vietnam gelebt. Er hat berufsbedingt monatelang in China, in Hongkong, in Deutschland, in den USA, in England, in Kambodscha, in Malaysien, der Schweiz, in Japan und in weiß-Gott-noch-wo gelebt, und insgesamt die letzten 30 Jahre wohl mehr Tage in verschiedenen Ländern der Welt verbracht als in Singapur.

Und nachdem er all diese Länder bereist und belebt hat – da lässt er sich ausgerechnet in dem Land nieder, über das er jeden Tag gerne stundenlang herzieht.

Anstatt sich auf die schönen Seiten Thailand’s zu fokussieren, verbringt er viele Stunden damit, über all die Bestechlichkeit, Betrügereien, Politik und andere schlechte Dinge in Thailand zu sprechen.

S. ist ein extremer Fall. Und er beklagt sich über all diese Dinge mit einem Zwinkern im Auge, was dem Ganzen einen lustigen und unterhaltsamen Anstrich geht. Aber viele Menschen sind beständig am beschweren, und sie meinen es bitter-ernst. Sie beklagen sich unaufhörlich, über all die Dinge die falsch laufen – dabei haben sie ihr Leben doch selbst gestaltet. Und wenn es tatsächlich sooo schlimm wäre – dann wäre es doch eigentlich an der Zeit was zu ändern, statt nun auch noch die Stunden, die man mit schönen Dingen füllen könnte, daran zu verschenken über all das, was schiefgelaufen ist zu sinnieren.

Es gibt genügend Dinge in der Welt, die falsch laufen. Und Du kannst Dir allein vom mit-dem-Finger-darauf-zeigen wunde Fingerkuppen holen. Oder Du entdeckst die schönen Dinge des Lebens, um sie mit anderen teilen zu können, und gemeinsam die Freuden dieser Welt zu genießen.

Verwandte Blog-Einträge:

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: