Vertrauen

Vertrauen aufbauen

19.09.2009

Wie baust Du Vertrauen mit einem anderen Menschen auf?

Im NLP gibt es Pacing & Leading – das ist sowas wie “Instant Vertrauen”.

Es gibt alle möglichen psychologischen Techniken und Taktiken, Methoden und Strategien.

Warum ist das so?

Der Preis des Misstrauens & der Wert des Vertrauens

Viele Menschen sagen: “Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser”. Und in vielen Fällen ist das sicher richtig – aber in vielen Fällen auch nicht. Denn ständig alles kontrollieren zu müssen, kann genauso anstregend, zeit- und kraftraubend sein, wie sich gleich von Anfang an selbst darum zu kümmern.

Manche Menschen haben regelrecht Angst davor anderen ihr Vertrauen zu schenken. Weil sie nicht “noch einmal verletzt werden möchten”. Und wer schon schwere Enttäuschungen durchlitten hat, der kann das sicher gut nachvollziehen.

Ich bin in meinem Leben auch schon enttäuscht worden.

Aber daraus den Schluss zu ziehen: “Ich kann niemandem mehr vertrauen.” Oder: “Mein Vertrauen muss man sich jetzt erst verdienen”, ist ein Preis, den es sich nicht lohnt zu zahlen.

Ständig mit einem subtilen Misstrauen leben zu müssen mag zwar die Sicherheit geben, nicht mehr enttäuscht zu werden. Aber dafür nimmt es einem auch all die Freuden, die mit dem Vertrauen einhergehen. Echte Freundschaften und Beziehungen sind garnicht möglich, solange Du nicht jemandem wirklich vertraust.

Vertrauen ist also etwas extrem Wertvolles. Es ist wertvoll sowohl für den der es gibt, als auch für den der es empfängt. Deshalb machen sich so viele Leute Gedanken darüber, wie man Vertrauen gewinnt.

Und, wie tut man es nun?

Am besten, imden Du es Dir verdienst. Indem Du Konsistenz zeigst, und auch Deine kleinen Versprechungen einhälst. Nicht nur in den großen Dingen, sondern auch in den Kleinigkeiten. Bis morgen eine Email verschicken? Dann auch tun.

In vielen kleinen Schritten findest Du so Deinen Weg zum Vertrauen.

{ 1 comment… read it below or add one }

Wolfgang April 13, 2010 at 21:29

Hallo,
nach über 30 Jahren Ehe, habe ich durch Zufall festgestellt, das meine Frau seit 9 Jahren ein Doppelleben führt. Sie ist in Swingerkreise geraten und hat über 100 Kontakte und mit sehr vielen davon Verkehr gehabt. Da sie alles in ihrem Accound gespeicht hatte und so leichtsinnig oder blöd war, ihn nicht richtig zu schließen, bin ich darauf gestossen.
Sie hat alle Kontakte gelöscht und will einen Neuanfang mit mir. Dazu kommt, das sie ab Juni zu unserer Tochterfirma in eine ander Stadt zieht, eine eigene kleine Wohnung gestellt bekommt und praktisch nur am Wochenende nach hause käme, die Stadt liegt ca 2 Autostunden von hier weg. Kann ich da Vertrauen aufbauen, oder einen Vorschuß geben?
Ihr wolfgang

Reply

Leave a Comment

Previous post:

Next post: