ungesunde Ernährung

Gesundheitswahn

31.08.2009

Tu keinen Zucker in Deinen Tee, Zucker ist schlecht für Deine Zähne und Deinen Körper!

Keine Pommes Frittes, viel zu viele Transfettsäuren!

Kein Fleisch, und wenn, dann nur Bio, weil alles andere hat viel zu viele Hormone gespritzt bekommen!

Keine Milch, weil Du wahrscheinlich ohne es zu wissen an einer Laktoseintoleranz leidest!

Kein Weißbrot, das ist voll mit superschlimmen Kohlenhydraten!

Keine Kaugummis, die sind voll mit Süßungsmitteln.

Nur Biogemüße, Pestizide machen krank!

Keine flouridhaltige Zahnpasta, das ist pures Nervengift!

Kein dies, kein das.

Alles ist verboten, wenn man dem Rat der Gesundheitsfanatiker folgt. Nur von Beeren und Nüssen darf man sich noch ernähren.

(Und das von jemandem, der selbst über gefährliche Lebensmittelzusatzstoffe und anderes zum Thema gesunde Ernährung geschrieben hat?)

Manchmal werde ich gefragt: ist es wirklich so wichtig jede Kleinigkeit zu vermeiden, die schädlich sein könnte?

Die Frage kann nur jeder für sich selbst beantworten.

Gesundheits-Gestapo

Aber Leute die sich nie wirklich mit dem Thema Gesundheit beschäftigt haben, denen kommt es oft vor als wenn die Gesundheitsfuzzis einem jede Freude versagen wollen. Darum geht es garnicht.

Es geht nicht darum, ungesunde Dinge zu meiden, die Du gerne isst oder benutzt.

Es geht darum, gesunde Dinge zu finden, die Du gerne genießen kannst. Ein gesunder Lebensstil sollte Dein Leben bereichern, und nicht vermindern.

Es geht auch nicht darum die gelegentlichen “kleinen Sünden” zu verbieten. (Ich selbst bin bekannt dafür, dass ich zur Vorweihnachtszeit unmenschliche Mengen an Nürnberger Lebkuchen verdrücke).

Nutze die größte Kraft des Universums für Deine Gesundheit

Denn die stärkste Wirkungskraft geht von Deinen Gewohnheiten aus. Deshalb: ist es wirklich so schwierig, den Kaffee ohne Zucker zu trinken? (Ja, zwei Löffel Zucker sind nicht viel. Gut, lass es drei Tassen sein, dann sind es sechs Löffel Zucker am Tag. Sechs Löffel Zucker sind Pi mal Daumen 42 Gramm. Das sind über 15 Kilogramm Zucker im Jahr – nur in Deinem Kaffee, ganz zu schweigen von dem Zucker der anderswo noch drinsteckt).

Einstein hat mal gesagt die mächtigste Kraft des Universums seien die Zinseszinsen. Viele, regelmäßige kleine Beträge können sich über die Zeit zu riesigen Reichtümern ansammeln. (Und auf der anderen Seite, auf der Seite dessen, der die Zinsen zu tilgen hat: zu riesigen Schuldenbergen).

Und genauso ist es auch mit “gesundheitlichen Zinsen”. Die kleinen, regelmäßige “Beiträge”, die Du für Deine Gesundheit leistet wirst Du im hohen Alter noch genießen können. Die kleinen, regelmäßige Überziehungen, die Du Dir gönnst um Dir den Moment ein bisschen zu versüßen, können Dich im Alter in bittere Armut treiben – “gesundheitliche Armut”.

Investiere heute schon in Deine Gesundheit, damit Du sie im Alter genießen kannst. Das ist die beste Rentenvorsorge. Du musst nicht “perfekt leben” – finde einfach nur Möglichkeiten, Deine alltäglichen Gewohnheiten ein bisschen gesünder zu gestalten.

Die Chinesen haben ein altes Sprichwort: wenn Du Dich die ersten 50 Jahre Deines Lebens für Deinen Magen sorgst, wird sich Dein Magen die nächsten 50 Jahre Deines Lebens für Dich sorgen.

Foto: Robbie Owen-Wahl

{ 1 comment… read it below or add one }

Biologie-Wissen.info September 1, 2009 at 02:14

“Nur von Beeren und Nüssen darf man sich noch ernähren.” – Äh, Vorsicht. Gerade Nüsse sind sehr fettreich und insbesondere als Snack vor dem Fernseher als Dickmacher verschrien.

Reply

Leave a Comment

Previous post:

Next post: