Luftblasen

Atempause

04.08.2009

Die Atmung der meisten Menschen ist wie ein Hund an einer zu kurzen Leine. Wer mal genau darauf achtet, wie andere Menschen atmen, der sieht, dass die meisten Leute flach und kurz atmen.

Dabei ist Deine Atmung so wichtig für Deine Gesundheit. Es gibt einen kleinen Trick, mit dem Du Dir eine bessere, gesündere Atmung angewöhnen kannst.

Es gibt immer wieder kleine “Wartepausen” im Alltag. Manchmal rufen wir irgendwo an und sind in einer Warteschleife gefangen. Manchmal stehen wir im Supermarkt an der Kasse in einer Schlange. Manchmal stehen wir im Stau. Manchmal warten wir darauf, dass der Computer hochfährt, oder der Toaster endlich die Scheibe Toast ausspuckt. Das Wasser endlich kocht. Die Werbung endlich vorbei ist. Die CD endlich gebrannt. Die Bilder endlich heruntergeladen. Die Ampel endlich grün. Die Toilette endlich frei…

Anstatt Dich über diese kleinen Wartepausen zu ärgern und Dir deshalb Stress zu machen, kannst Du diese kleinen Pausen genießen, indem Du einfach ein paar mal tief und entspannt ein und ausatmest.

Atme tief, aber entspannt. Richte Deine Aufmerksamkeit auf Deine Atmung und FÜHLE wie die Luft durch Deinen Körper strömt.

Oder, wenn es eine etwas längere Wartepause ist, kannst Du auch mal die Power-Atmung ausprobieren. Die funktioniert anders, und wirkt auch anders. Probier beides einfach mal aus. Ich habe das erste mal in Tony Robbins’ Buch vor vielen Jahren davon gelesen und es mal ausprobiert. Und in der Tat, wer diese Übung regelmäßig ausführt, der merkt einen Energieschub. Wer die eigentlich erfunden hat weiß ich garnicht mehr, aber ich schicke ihm oder ihr ein morphogenetisches Dankeschön.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: