Wie gut kennst Du Deinen Traum?

25.07.2009

Irgendwo steckt in jedem Menschen ein großer Traum.

Wahrscheinlich kennst Du den Traum, der in Dr. Martin Luther King Jr. gesteckt hat.

Manche Menschen sind mit ihrem großen Traum gut vertraut, leben mit ihm wie mit einem Partner. Ein Freund von mir träumt davon, das Schulsystem zu revolutionieren – eine Welt zu erschaffen in der jeder Mensch sein volles Potential entfalten kann. Klingt das utopisch und träumerisch? Ja, aber er arbeitet hart daran, seinen verrückten Traum in eine selbstverständliche Realität zu verwandeln.

Andere Menschen kennen ihren Traum so, wie man einen Nachbarn in der Stadt kennt. Man läuft ihm immer wieder mal über den Weg, grüßt sich vielleicht mit einem Kopfnicken, aber das war’s auch.

Und wieder andere, die kennen ihren großen Traum so gut wie Du Sebastian Schmerlich kennst. Garnicht.

Nur weil jemand nach seinem großen Traum befragt mit “Häh?” antwortet, heißt dass nicht, dass wir es mit einem Sebastian Schmerlich-Fall zu tun haben. Die Leute, für die ihr großer Traum ein unbekannter Nachbar ist reagieren auch mit einem “Häh?” – weil es ein bisschen unangenehm ist, auf seinen großen Traum angesprochen zu werden, wenn man nichts unternimmt um ihn wahrwerden zu lassen.

Andere sind vielleicht etwas aufgeschlossener: “Öhm… ja, also ich wäre früher mal gern Malerin geworden, das wär schon cool…”

Wie groß ist ein Traum?

Nicht jeder Traum muss die ganze Welt verändern*. Die Größe Deines Traumes kannst nur Du selbst bemessen, nicht andere. Vielleicht willst Du “einfach nur” einmal nach Ägypten zu den Pyramiden. Vielleicht willst Du “einfach nur” einen Partner finden. Vielleicht willst Du “einfach nur” einen Blog schreiben. Was immer es ist – fang an.

Dein Traum ist so etwas wie Dein innerer Kompass. Er weist Dir den Weg in ein glücklicheres Leben – egal wie glücklich Du jetzt schon bist. Manchmal geht es garnicht darum, einen Traum wirklich zu erreichen, sondern sich nur auf den Weg zu begeben – und unterwegs einem besonderen Menschen zu begegnen, einen besonderen Ort zu finden, ein besonderes Abenteuer zu erleben.

* “Wer einen Menschen tötet, für den soll es sein, als habe er die ganze Menschheit getötet. Und wer einen Menschen rettet, für den soll es sein, als habe er die ganze Welt gerettet.” (Koran 5:32)

„Wer nur ein Menschenleben rettet, rettet die ganze Welt.“ – Zitat aus dem Talmud

Und das gleiche gilt auch wenn es nicht um Leben und Tod geht. Wenn Du einen Menschen glücklich machst, dann machst Du damit die ganze Welt glücklich.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: