Lächelometer?

23.07.2009

In Japan wurden jetzt “Lächel Detektoren” an verschiedenen Bahnhöfen installiert, für die Angestellten am Bahnhof.

Steht man mit bierernster Mine vor dem Gerät, bekommt man: 0%.

Je größer das Lächeln, desto höher die Prozentzahl die man bekommt.

In diesem (englischen) Videobeitrag kannst Du selbst sehen, wie das funktioniert:

Ich finde das einen interessanten Ansatz. Es kann einen großen Unterschied für die Befindlichkeit ausmachen, ob man von lächelnden Leuten umgeben ist, oder von Leuten die aussehen als wollen sie einen gleich verklagen.

Ich glaube nicht, dass die Lächel-Detektoren selbst viel ausrichten – aber sie rufen den Angestellten ins Bewusstsein, dass Lächeln wichtig ist, und sie geben den Angestellten Feedback über sich selbst. Und vor allem ist die Aktion an sich schon ein lustiger Gag.

Ob das die effektivste Methode ist die Leute mehr zum Lächeln zu bekommen? Ich weiß nicht. Aber es ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung, zumal die Lächel-Detektoren keine Pflichtmaßnahme sind, sondern ein freiwilliges Angebot an die Mitarbeiter darstellen. Ich habe ja in “Akute Ansteckungsgefahr” schon über 7 egoistische Gründe zu Lächeln berichtet.

Was hälst Du davon?

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: