Bis ins hohe Alter fit im Kopf – mit gesundern Ernährung

23.05.2009

Ab einem bestimmten Alter fangen viele Leute an sich Sorgen um ihren Verstand zu machen. Sie haben Angst vor Alterssenilität, Gedächtnisschwund und so weiter.

Dabei haben Wissenschaftler schon lange herausgefunden, dass diese “Abnutzungserscheinungen” des Gehirn nicht auftauche müssen. Und tatsächlich kannst du aktiv etwas dagegen tun.

Gesunde Ernährung spielt schon eine wichtige Rolle dabei.

Ein bereits vor Jahren veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass… um es in der stets vorsichtigen Sprache der Wissenschaftler auszudrücken: “Ältere Menschen, die sich gesund ernähren das Risiko an Demenz zu erkranken verringern können, indem sie sich gesund ernähren”.

Wer sich schonmal ein bisschen mit der Materie beschäftigt hat, der weiß, dass das noch eine sehr milde Formulierung ist. Zu vieles von dem, was wir heute Essen sabotiert unser Gehirn.

Omega-3 Fettsäuren, wie sie in Fisch zu finden sind, helfen dem Gehirn besser zu funktionieren und können vor altersbedingtem Hirnabbau schützen.  Wer dann noch seinen Zuckerkonsum einschränkt, der hat schon zwei ganz wichtige Dinge getan, um das Hirn fit zu halten.

Doch was tun, wenn Du schon merkst, dass die geistigen Kräfte nachlassen? Wenn es Dir schwerer fällt, Dich an Namen, Nummern und Orte zu erinnern? Wenn das Kopfrechnen länger dauert als “damals, als Du noch jung warst”?

Dann gibt´s den KopfKurs, der Dir hilft, auch im Alter noch fit im Kopf zu bleiben.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: