Frauen, Gedächtnis und die Wechseljahre – eine neue Studie

26.05.2009

Der Focus berichtet über eine kürzlich veröffentlichte Studie von der Universität Kalifornien das das Gedächtnis von Frauen in und um die Wechseljahre unter die Lupe nahm.

Getestet wurden die Gedächtnisleistungen von Frauen vor, während und nach der Menopause.

Während der Menopause lässt bei vielen Frauen das Gedächtnis nach. Allerdings ist es ein nur zeitweiliger Effekt, und nicht etwa eine Alterserscheinung. Denn wenn es mit den Monatsblutungen endgültig vorbei ist, dann ist das Gedächtnis wieder fit – genauso fit wie vor der Menopause.

Eine Ausnahme waren jedoch Frauen, die während der Menopause Hormone zu sich nehmen. Bei diesen war das Nachlassen der Gedächtnisleistung während der Menopause geringer – dafür jedoch dauerhaft. Ihr Gedächtnis erreichte nicht mehr die gleiche Leistungsfähigkeit wie vor der Menopause.

Quelle: Focus.de

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: