Dankbarkeit

Dankbar sein – Dankbarkeitstagebuch mit Gefühl

02.06.2011

Dankbar sein hat viele Vorteile (siehe auch “Dankbar sein und glücklich werden”). Eine Art ist einfach ein Dankbarkeitsjournal zu führen. Darin schreibst Du in regelmäßigen Abständen auf, wofür Du an diesem Tag dankbar bist.

Das Aufschreiben selbst ist wichtig – noch wichtiger jedoch ist: schreibe bewusst.

Mit Gefühl.

Es bringt nichts zu schreiben: “Ich bin dankbar für das tolle Gespräch, das ich heute mit Andreas geführt habe.” wenn Du dabei denkst: ‘Oh Mann, Simpsons kommen im Fernsehen und ich muss noch Müll rausbringen’.

Wenn Du etwas in Dein Dankbarkeitsjournal einträgst – konzentriere Dich darauf. Erlebe das Gefühl der Dankbarkeit und sehe in Deiner Vorstellung das, wofür Du dankbar bist, empfinde, fühle, rieche, schmecke und höre es (wenn es passt).

Tal Ben-Shahar, der an der Harvard Universität einen Kurs zum Thema Glücklich sein unterrichtet sagt:

“Der Schlüssel ist, nicht einfach aufzuschreiben, sondern es bewusst aufzuschreiben – sich zu fokussieren, sich vorzustellen, es wiederzuerleben.”

Das helfe, sich der guten Dinge in unserem Leben bewusst zu werden. Denn wer sich der guten Dinge im Leben nicht bewusst ist, für den existieren sie auch nicht.

Wenn Du also ein Dankbarkeitstagebuch führst – dann schreibe nicht mit dem gleichen Mangel an Interesse und Begeisterung, die Du bei einem Deutschaufsatz in der 8. Klasse an den Tag gelegt hast, sondern schreibe mit Gefühl und Intensität.

Dr. Robert Emmons ist ein führender Experte wenn es um die Psychologie der Dankbarkeit geht. Ein Tipp von ihm ist, Erinnerungshilfen in Deinen Alltag einzubauen. Das kann zum Beispiel der Drache der Dankbarkeit sein. Der Danke-Drache fliegt jede Woche in Dein Email-Postfach. Und dann stellt er Dir eine Frage, die Dich dankbar sein lässt.


Drachen gelten in China als mächtige Glücksbringer, der auch vor Unheil schützen kann. Auch heute noch führen Chinesen in aller Welt den Drachentanz aus – auch als Geste der Dankbarkeit. Mit ihrer Dankbarkeit stimmen sie den Drachen gütig – und er beschenkt sie großzügig weiterhin mit Glück in ihrem Leben.

Der Drache der Dankbarkeit hat die Macht Dir Glücksgefühle zu schenken – füttere ihn mit Dankbarkeit, und erfreue Dich an seinen Geschenken.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: