Wissenschaftliche Studien über das Lächeln

28.05.2011

Wenn Du 10 Gründe warum Lachen gut für Dich ist gelesen hast, kennst Du schon viele wissenschaftliche Studien über die positive Wirkung des Lächelns. Ron Gutman hat auf TED einen Vortrag zum Thema Lächeln gehalten. Du kannst ihn Dir auf englisch ansehen, oder die Zusammenfassung auf deutsch lesen:

  • Fotos im Schülerbuch zeige an wie erfolgreich und glücklich Du viele Jahre später bist. Zumindest laut einer 30jährigen Studie der Universität von Berkley in den USA. Forscher haben das Lächeln auf den Fotos gemessen – und konnten feststellen, dass das Lächeln ein Indikator dafür ist, wie lange und wie erfüllend eine Ehe ist, wie inspirierend eine Person auf andere wirkt.
  • Eine Studie aus dem Jahr 2010 von der Wayne State Universität hat den Zusammenhang zwischen Lächeln und Lebensdauer untersucht. Die Forscher betrachteten Baseball-Spielkarten vor den 50er Jahren. Auch hier wurde das Lächeln der Spieler gemessen. Das überraschende Ergebnis: Spieler die auf den Fotos nicht gelächelt haben lebten im Durchschnitt nur 72,9 Jahre. Spieler mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht lebten im Durchschnitt fast 80 Jahre.
  • Lächeln ist ansteckend – eine Studie der Uppsala Universität aus Schweden hat gezeigt, dass es sehr schwierig ist finster dreinzublicken wenn man jemanden ansieht der lächelt. Wenn wir einen Menschen lächeln sehen mindert das unsere bewusste Kontrolle über unsere Gesichtsmuskeln.
  • Lächeln sorgt dafür, dass Du Dich tatsächlich glücklicher fühlst – der Entwickler der Evolutionstheorie selbst, Charles Darwin, ist auf diese Idee gekommen, die heute vielfach bestätigt ist.
  • Es ist bekannt das Schokolade das Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert, und wir uns deshalb gut fühlen. Gehirnscans haben gezeigt: Lächeln aktiviert das Belohnungszentrum im Gehirn noch viel intensiver als Schokolade.
  • Britische Forscher haben gezeigt dass ein Lächeln das Gehirn so sehr stimulieren kann wir 2000 Tafeln Schokolade.
  • Britische Forscher haben auch gezeigt, dass ein Lächeln das Gehirn so sehr stimuliert wie das Empfangen von 16000 britischen Pfund.

Mehr zum Thema Lächeln & Lachen:

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: