emotionale Energie

Deine emotionale Energie – Lädst Du Dich oft genug auf?

05.02.2011

Was sind Deine Ziele im Leben? Was wünscht Du Dir vom Leben? Wo willst Du hin? Was willst Du erreichen?

Manche Menschen sind sich ihrer Ziele sehr klar – andere nicht. Manche Menschen arbeiten von einem Tag auf den anderen und versuchen ihr bestes zu geben.

Und allzu häufig geschieht es, dass man in einer “von Tag zu Tag-Routine” steckenbleibt.

Dinge werden erledigt – aber es kommt nicht wirklich etwas voran. Und dabei erschöpft man seine eigenen Energiereserven.

Wir Menschen beziehen Kraft aus vielen Dingen. Ernährung und Bewegung spenden uns körperliche Kraft. Aber auch Gefühle können uns Kraft nehmen – oder uns unserer Kräfte berauben. Je nachdem, wie wir mit uns selbst umgehen.

Wie aber kannst Du Deine emotionale Energie aufladen?

Zum Beispiel indem Du eine wirklich schöne Zeit mit den Menschen die Du liebst verbringst. Und viele Menschen tun das viel zu selten. Denn es setzt voraus, dass wir uns Zeit dafür nehmen, und es genauso in unser Leben einplanen, wie wir einen Zahnarzttermin oder unsere Arbeit einplanen.

Oft verbringen wir zu wenig Zeit mit den Menschen, die uns am meisten bedeuten. Und dann kommen bei vielen noch Schuldgefühle hinzu, weil sie nicht genug Zeit für diese Menschen aufbringen – und Schuldgefühle sind ein absoluter Energieräuber.

Zeit, die wir hingegen mit den Menschen genießen, die uns am Herzen liegen ist eine der schönsten Methoden, Dich mit emotionaler Energie aufzuladen. Und Du sparst Dir dabei noch das Energieminus der Schuldgefühle.

Manche Dinge sind wirklich nicht schwierig – nimm Dir einen Augenblick Zeit um Dir folgende Frage selbst zu beantworten: Gibt es einen Menschen in meinem Leben der mir sehr am Herzen liegt, aber mit dem ich mehr Zeit verbringen möchte?

Wenn Dir jemand einfällt, dann ruf diesen Menschen einfach an und vereinbart ein Treffen miteinander. Manchmal ist das nicht so einfach, weil Termine sich überschneiden – aber wenn es jemand ist, der Dir wirklich am Herzen liegt – dann finde die Zeit dafür.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: