Besseres Gedächtnis: Den Tag Revue passieren lassen

15.01.2010

Es gibt viele Gedächtnis Übungen die darauf abzielen den Erinnerungs-Muskel zu trainieren. Aber eine ganz einfache, und trotzdem sehr wirkungsvolle Sache die Du tun kannst ist am Ende des Tages einfach die Geschehnisse nochmal im Geiste ablaufen zu lassen. Erinnere Dich an die Dinge, die Du im Laufe des Tages erlebt und getan hast, was Du gelernt, gehört, gesehen, geschmeckt, gerochen und gefühlt hast, und tu es auf eine spielerische Art und Weise. Hab Spaß dabei, und bleib entspannt auch wenn Dir ein bestimmtes Detail gerade mal nicht einfällt.

Wenn Du willst kannst Du auch Tagebuch schreiben. Aber nicht jeder ist ein begeisterter Tagebuchschreiber – mir zum Beispiel ist Schreiben viel zu langsam. Wenn Du den Tag mental Revue passieren lässt, dann tust Du das in “Gedankengeschwindigkeit” – und oftmals kannst Du in weniger Zeit mehr erinnern und erleben, als beim Schreiben, wo Du Dich auch noch mit Formulierungen und Worte-finden beschäftigst. Aber das ist einfach nur eine persönliche Vorliebe – viele Menschen finden genau an der “Langsamkeit” des Schreibens Gefallen.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: