handgewebte Thai-Seide

Aufmerksamkeit für’s Detail

02.12.2009

Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie viel Aufmerksamkeit es braucht um einen Wandteppich aus Spinnenweben (Spinnenseide) herzustellen. Aber das ist genau was einige Weber aus Madagaskar in den letzten vier Jahren getan haben.

Jeden morgen um 4 Uhr sind 80 Leute rausgegangen und haben Spinnen eingesammelt, in kleine Schachteln gesteckt, in die Weberei gebracht und die Spinnfäden aus den Spinnen vorsichtig herausgezogen und auf aufgerollt, und die Spinnen dann wieder zurück in die Wildnis gebracht.

Aus den Spinnweben haben sie dann einen Teppich gewebt.

Ich weiß nicht was die Spinnen davon halten, aber beeindruckend ist das schon. Diese Spinnen können 7 verschiedene Arten von Fäden produzieren, aber nur die stärksten sind für den Teppich eingesetzt worden. Der Teppich hat eine schöne, goldene Farbe – ganz ohne gefärbt zu sein, es ist der natürliche Farbton der Spinnweben.

Meine Schwiegermutter macht noch Seide von Hand, vom Einfangen der Raupen, zum Färben des Fadens, bis zum Weben des Stoffes, und es ist unglaublich wie viel Aufmerksamkeit, Geduld und Achtsamkeit in so einem Stück Seide steckt.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: